Kreisgruppenschießen der Jäger



Im Leitbild der bayerischen Jäger steht:


Wir erhalten unsere handwerklichen Fähigkeiten und unsere Schießfertigkeit durch laufendes Üben.

 

Die Teilnehmer konnten in den verschiedenen jagdlichen Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen und freuten sich alle bei der anschließenden Verlosung über einen Preis. Dies dürfte wohl einmalig im Bayerischen Jagdverband sein, so Vorstand Oberfrank "dass jeder Teilnehmer einen nicht unerheblichen Losgewinn nach Hause nehmen darf". Ob Drückjagdsitz, Jagd-DVD, Jagdeinladung oder beispielsweise ein Bergstock – „ich finds super“ - so ein "beglückter" Teilnehmer.

Den mittigsten Schuss auf die 100 m Gamsscheibe gab Lorenz Büchele ab. Er gewann somit dieses Jahr den ausgelobten Pokal.

Den Organisatoren und Veranstaltern um Erich Haas ein recht herzlicher Waidmanns Dank für die große Mühe.

 

 

R.O.